Ressourcen

Ressourcen


Presseartikel zum Thema "Meeting":

 

"Immer beschäftigt, aber nicht effizient" von Claudia Tödtmann, Handelsblatt, 25.09.2005

"Weltweit werden 37 Prozent der Arbeitszeit verschwendet. Das bedeutet: Jeder Beschäftigte verbringt pro Jahr rund 84 Arbeitstage mit unproduktiven Tätigkeiten. Diese Kosten – allein in Deutschland – machen einen Schaden von 219 Milliarden Euro jährlich aus, das sind 9,7 Prozent des hiesigen Bruttoinlandsprodukts. […] Gerade mal zwölf Prozent der Sitzungen waren zukunftweisend und schlossen mit einer klaren Festlegung, was die nächsten Schritte sein sollten. Nur bei 27 Prozent der Meetings wurden Protokolle erstellt. Vogels Fazit: „Fast 90 Prozent der Meetings sind nicht effizient.“ Öffnet externen Link in neuem Fenster>>Artikel lesen

 

"Eine Konferenz ist eine Sitzung, bei der viele hineingehen und wenig herauskommt (Werner Fink)" von Martin Wehrle, ZEIT, 15. Mai 2011

"Eine Umfrage unter 800 Führungskräften im deutschsprachigen Raum ergab: Sieben von zehn Teilnehmern halten Meetings für schlecht vorbereitet. Sechs von zehn sagen, Meetings verzögerten Arbeitsabläufe. Und jeder Zweite sieht Verantwortlichkeiten nur unzureichend geklärt." 

Öffnet externen Link in neuem Fenster>>Artikel lesen

 

"Stoppt den Konferenzwahn! In Büros jagt eine Sitzung die nächste. Was soll dabei eigentlich herauskommen?" von Matthias Stolz, ZEITmagazin Nº 30/2010

"Wenn mehr als vier oder fünf Kollegen länger als eine Stunde zusammensitzen, wenn aus einem kleinen Kreis also eine ordentliche Konferenz wird, dann wird es furchtbar. Immer." Öffnet externen Link in neuem Fenster>> Artikel lesen

 

"Sitzungen machen krank - Beschäftigte leiden unter ständigen Meetings" von Gesa Schölgens, Frankfurter Rundschau, 13.06.2013

"Jede dritte Besprechung ist überflüssig - trotzdem wird in Unternehmen am laufenden Band konferiert. Häufig fehlt den Meetings jede Struktur, und der Stress macht Teilnehmer auf Dauer sogar krank." >> Artikel lesen


"Meetings im Job - Mit der Einstellung von Arjen Robben" Interview mit Gunter Dueck von Matthias Kohlmaier, Süddeutsche Zeitung, 5. Februar 2015

"Die meisten Meetings betreffen Menschen, die zusammenkommen müssen und ein Problem lösen müssen. Daraus entsteht in den allermeisten Fällen Schwarmdummheit. Schwarmintelligenz dagegen kann entstehen, wenn Menschen zusammenkommen wollen und ein Problem lösen wollen. Für das Gelingen einer Konferenz ist es zwingend nötig, dass die Teilnehmer es sinnvoll finden, angesprochene Probleme anzugehen. Wenn ihnen nur befohlen wird, sich mit irgendwas zu beschäftigen, sie das aber völlig unwichtig finden, ist der Misserfolg programmiert." Öffnet externen Link in neuem Fenster>> Artikel lesen

 

"Why Most Meetings Are a Waste of Time, and What to Do About It, Amy Levin-Epste in CBS MoneyWatch 18.08.2011

"Now with the omnipresence of webcam and new video conferencing tools you can have a meeting with a click of the mouse without even moving from your desk. Meetings are a weapon of mass interruption." >> Artikel lesen

 


Bücher:

  • "Death by Meeting", Patrick Lencioni
  • "Getting Things Done", David Allen
  • "Anders Wirtschaften - Was Erfolgreiche besser machen" J. Hollmann, K.Daniels mit einem Artikel von Dennis Wittrock über "Holacracy® - Jenseits von Autokratie und der Tyrannei des Konsens" www.anders-wirtschaften.eu

Netzwerkpartner:

Visual Facilitators:

Wir sind Visualisierungsexperten, Visual Thinker, Facilitator und Berater. Was uns auszeichnet, sind Professionalität, Kreativität, Business- und Prozessverständnis und Fokus auf Facilitation. Und wir lieben was wir tun.

Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://visualfacilitators.com/


Von schlechten Meetings...
... hin zu guten.

Newsletter

* erforderlich

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um nützliche Meeting-Tipps und News rund um unsere Angebote zu erhalten. Wir behandeln Ihre Daten vertraulich (ärztliches Schweigegebot).


"Empirische Studien haben bestätigt, dass Unternehmen, in denen die Kommunikations- und Meetingkompetenz der Mitarbeiter trainiert wird, signifikante Zeit- und Kosteneinsparungen verzeichnen können. (Rausch/ Liebenhart / Winterheller, 2009)" - A. Rausch,"Über die Unproduktivität von Meetings: Wie Kostenbewusstsein Nutzen schafft", in: Personal Quarterly 02/ 2013